Das Format

In der Fotografie gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten das Bild zu gestalten. Eins der wichtigsten Gestaltungsmittel ist das Format.
Nun ist das Format, gerade bei Instagram, oftmals vorgegeben, viele Bilder sind quadratisch. Aber gibt es wirklich Unterschiede zwischen Quadrat, Hoch- und Querformat?
Als Standard unter den Bildformaten gilt das Querformat, weil es unseren Sehgewohnheiten entspricht. Unsere Augen sind nebeneinander angeordnet. Unser Sichtfeld ist wesentlich breiter als hoch.
Ca. ¾ aller Bilder, die mit einer Kamera fotografiert werden, werden im Querformat fotografiert. Die Wirkung vom Querformat ist ruhig, harmonisch, schwer, behäbig und stabil.
Das Hochformat gilt schnell als Ausschnitt der Realität. Das Gehirn versucht links und rechts in die Breite das Bild zu ergänzen. Durch die Handyfotografie werden nun viele Bilder im Hochformat fotografiert.
Die Wirkung vom Hochformat ist dynamisch, spannungsreicher, auffälliger und aufregender. Dies gilt insbesondere für eigentliche Querformate, die im Hochformat fotografiert sind. 
Das Quadrat ist ein selteneres Format im Print (online / Instagram eher Standart), es muss in der Regel immer nachträglich gemacht werden. Wirkung des Quadrates ist eher sehr ruhig und stabil, manchmal langweilig. 
Das Panorama ist meist nur durch einen starken Beschnitt zu erreichen, es hat einen ganz besonders hohen Aufmerksamkeitswert. Heute ist das Panorma nicht mehr ganz so spannend, da in vielen unseren Wohnzimmern das Panorama eingezogen ist. 

Fotografiert ein Motiv in unterschiedlichen Formaten und schaut einmal wie sie euch gefallen. Freue mich auf eure Nachrichten.

Das Foto von Ouzo ist am Rechner in die unterschiedlichen Formate gebracht worden. Welches gefällt euch am besten? Oder gibt es keinen Unterschied?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.